Computer im Unterricht - Berufsschule für Elektrotechnik und Mechatronik A - 1060 WIEN

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten

Computer im Unterricht

Es gibt wohl kaum einen technischen Bereich, der in so kurzer Zeit eine so rasante Entwicklung hinter sich gebracht hat, wie die elektronische Datenverarbeitung. In praktisch allen Bereichen sind Computer und EDV nahezu unverzichtbar geworden. Als Reaktion auf diese gesellschaftliche und berufliche Herausforderung entschied sich die Berufsschule für Elektrotechnik und Mechatronik im Schuljahr 2008/09 am Pilotversuch “e-Learning in Notebooklassen“ des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur teilzunehmen. Die Teilnahme am e-Learning-Cluster ermöglicht uns bis heute Erfahrungsaustausch und Kooperation mit Schulen aus ganz Österreich. Seit damals hat sich die Situation weiter rasant entwickelt und wir freuen uns besonders über den kürzlich vorgenommenen Ausbau unseres EDV-Equipments. Seit Dezember 2013 befinden sich in allen Klassen PCs, Beamer sowie Audioanlagen und im gesamten Schulhaus Netzwerk- und Internetzugang. Weiters hilft uns seit kurzem ein dritter Computersaal mit 16 Arbeitsplätzen bei der Realisierung unserer Visionen.
eLearning-Aktivitäten
Viele Kollegen sind bereits mit im Boot und gemeinsam realisieren wir fächer- und schulübergreifende, zeitgemäße Projekte.





1. Schuljahr 2011/12 Stationenbetrieb „Kalkulation einer
Hausinstallation“

Mit Absprache der Fachgruppen I, II und III entstand ein Stationenbetrieb über 9 Stationen, die die SchülerInnen im eigenen Tempo erarbeiten konnten. Die Angabe fanden die SchülerInnen auf der Lernplattform Moodle. Gesamt standen den SchülerInnen drei Stunden im Computersaal zur Verfügung. Die Abgabe zu einem späteren Zeitpunkt über die Plattform, war für so genannte „freiwillige Aufgaben“ möglich. Das Kontingent der Pflicht-Stationen musste innerhalb der 3 Unterrichtseinheiten abgegeben werden.
Die Nachbereitung bzw. das Feedback konnte ebenfalls online gestellt bzw. gelesen werden.
Die neuen Stationen im Detail:


  • Station 1 Planen/Zeichnen einer Wohnungsinstallation (Elektrotechnik) mit WSCAD (FK)


  • Station 2 Schreiben einer Preisanfrage für die notwendigen Installationsteile mit Word (AWL)


  • Station 3 Kalkulation der Hausinstallation mit Excel (AWL)


  • Station 4 Memory “Safety signs at work” auf HotPotatoes (English)


  • Station 5 Online-Worksheet: How to use a mobile scaffold tower!“ (English)


  • Station 6 Work sheet: What’s wrong with you?” (English)


  • Station 7 Listening: Five stories at the iPad “At the doctor” (English)


  • Station 8 Job and diseases puzzle (English)


  • Station 9 Zeichnen eines Verteilerplans mit erforderlichen Schutzmaßnahmen (FK)

2. Schuljahr 2012/13 Erstellung, Übersetzung und Untertitelung eines Videos: „Das Parlament“

Hierbei handelte es sich um eine Zusammenarbeit mit der BS MFE. Unsere Partnerschule erstellte im Politischen Bildungsunterricht ein Video zum Thema „Unser Parlament“. Kollege Reithner arbeitet mit seinen SchülerInnen mit Audacity und Windows Photostory. Es wurde im Off ein Audiotext hinterlegt und das Video auf Youtube hochgeladen.
Die SchülerInnen einer zweiten Klasse an der BS ETM (Betriebs- und AnlagentechnikerInnen) übersetzten im Englisch-Unterricht den Informationstext zum Parlament. Sie fanden viele Zugänge und verwendeten unterschiedliche, moderne Hilfsmittel. Der Laptop, das Smartphone und auch ein iPad wurden verwendet. Zum Einsatz kamen der Google Translater, die Applikation LEO sowie das App PIXTER. Die Schüler kamen rasch zu der Erkenntnis, dass sie auch ihre eigenen Englisch-Kenntnisse sowie das Sprachverständnis einsetzen mussten um zu inhaltlich und grammatikalisch richtigen Sätzen zu gelangen. Neue Wörter speisten die SchülerInnen in Vokabel-Lern-Apps ein um sie auf ihren Smartphones laufend und spielerisch wiederholen und sichern zu können. Schlussendlich gelang es uns noch mit dem Windows Movie Maker die englischen Untertitel über das Parlaments-Video zu legen und fertig war unser zweisprachiges Dokumentationswerk.
3. Schuljahr 2013/14 „Jahr der EU-Wahl“

Im Moment steckten wir mitten in der Realisierung unseres neuesten eLearning Projekts und freuen uns wieder über eine Zusammenarbeit mit der BS MFE.

Wir gründeten im Oktober 2013 eine gemeinsame, geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Europa“. Im Dezember 2013 stellten 28 SchülerInnen in unserer FB-Gruppe alle EU-Mitgliedsländer in Steckbriefform vor. Die SchülerInnen der beiden Schulen tauschen sich nun auf der Social Media Plattform über die bereitgestellten Informationen aus. Weitere Klassen werden der Gruppe beitreten und sich in Form von ergänzenden Postings mit den Vorteilen der EU beschäftigen und in der App „Card2Brain“ einen Fragekatalog zu den gelernten Informationen erstellen. Bis zur EU-Wahl im Mai 2014 beschäftigen sich die Schüler mit der Europäischen Union in zeitgemäßer Unterrichtsform und beginnen sich mit dieser zu identifizieren.

Unser Motto:
Das Team der ETM praktiziert eLearning im Sinne von Blended Learning und freut sich auf viele weitere Unterrichtseinheiten mit einem fachlichen und eigenverantwortlichen Austausch mit unseren SchülerInnen. Wir sehen Unterricht nicht als Einwegkommunikation sondern als ein gemeinsames, modernes Miteinander.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü