COVID19 ab 25.01. - Berufsschule für Elektrotechnik und Mechatronik A - 1060 WIEN

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kontakt/Infos

Informationen zum Schulbetrieb an der BSETM ab dem 25. Jänner 2021

  • Im gesamten Schulgebäude gilt zu jeder Zeit die Pflicht, eine FFP2 Maske zu tragen.
  • Um den 2m Mindestabstand wahren zu können, wird der fachpraktische Unterricht im Labor in Kleinstgruppen geführt.
  • Der Theorieunterricht findet grundsätzlich als Distance Learning statt. Bitte wenden Sie sich an den Klassenvorstand, wenn Sie Bedarf an einem Leihlaptop haben. Der Stundenplan laut Untis wird grundsätzlich eingehalten. Fahrzeiten werden berücksichtigt.
  • Präsenzunterricht in Kleinstgruppen zur Prüfungsvorbereitung kann, bei Bedarf, stattfinden. Die Kommunikation dazu erfolgt direkt zwischen den Lehrlingen und den Lehrpersonen.
  • Schularbeiten können in Anwesenheit in der Schule in Kleinstgruppen abgehalten werden. Die Termine werden über Untis bekanntgegeben.
  • Für persönliche Gespräche mit Lehrkräften wenden Sie sich bitte direkt an diese oder nehmen Sie über das Sekretariat Kontakt auf.
  • Die Schülerberatung (Tel: +43 1 59916-95660) und der Schulpsychologische Dienst (Tel: +43 1 525 25-77545) sind im Bedarfsfall erreichbar
Bitte nutzen Sie auch das Unterstützungsangebot der folgenden Einrichtungen:
Psychiatrische Soforthilfe für Wien (0 bis 24h)                            +43 1 31330
Notfallpsychologischer Dienst Österreich (0 bis 24h)                     +43 699 188 554 00
Corona-Sorgen-Hotline (08-20h)                                               +43 1 4000 53000
Servicetelefon der Wiener Kinder- und Jugendhilfe (8-18Uhr)          +43 1 4000 8011
Rat auf Draht (Beratung für Kinder und Jugendliche)                     147

Wir bedanken uns ganz herzlich für die große Flexibilität und das Engagement der Lehrlinge, Eltern und ausbildenden Betriebe in diesen herausfordernden Zeiten!


Ihr Team der BS ETM

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü